Schnellbestellung

Sommer-Dresscode – welches Outfit passt im Büro?

Sommer-Dresscode

Wenn im Sommer die Temperaturen steigen, möchte man sich auch im Büro entsprechend kleiden. Vor allem, wenn dieses nicht mit Klimaanlagen ausgerüstet ist. Damit auch im Büro das Sommer-Outfit passt, sollten Sie die folgenden Punkte beachten.

Was ist beim Sommer-Outfit im Büro erlaubt?

In den Sektoren mit Kundenkontakt hat das Unternehmen oftmals eine klare Vorstellung davon, wie sich seine Mitarbeiter kleiden sollen. Deswegen darf hier an heissen Sommertagen nicht auf Anzug und Krawatte verzichtet werden. Manche Vorgesetzte drücken jedoch ein Auge zu, wenn die Krawatte nicht ganz so eng geknotet ist. Frauen haben einen kleinen Vorteil. Ein schicker Einteiler, in der richtigen Grösse, nicht zu eng und bis knapp übers Knie, sieht elegant aus und passt perfekt zur Jahreszeit. Besitzt man schöne Röcke, welche mit einem luftigen Top kombiniert werden können, sieht dies auch sehr adrett aus. Aber auch hier bestehen einige Chefs auf die transparenten Strumpfhosen darunter. Vorsicht ist auch bei der Länge geboten. Der Rock sollte nicht kürzer als eine Handbreite über dem Knie sein und in keinem Fall lichtdurchlässig.

Ein Trend und doch Tabu

Transparente Kleidungsstücke liegen absolut im Trend, gleichwohl ist das IT-Piece am Arbeitsplatz ein No-Go. Kombiniert mit einer High-Waist-Hose und schönen Pumps kann dies zwar edel und elegant aussehen, dennoch ist es eher das Outfit für den After-Work-Apéro. Dasselbe gilt für die Flip-Flops. Obschon es mittlerweile Edelvarianten in Leder gibt, hat dieses Schmuckstück unter dem Schreibtisch nichts verloren. Insbesondere kombiniert mit einem Anzug sieht es eher unpassend und chaotisch aus. Obschon es Varianten mit Absatz gibt, verleihen Flip-Flops einem immer eher das Gefühl von Strandurlaub als von Arbeit. Folglich ist es praktisch immer ein Paar in der Handtasche zu haben, aber auf das Tragen während der Arbeitszeit sollten Sie verzichten.

Jährlich grüsst das Murmeltier

Jeden Sommer entfacht erneut die Diskussion über das Tragen einer kurzen Hose am Arbeitsplatz. In den Branchen, wo es eine klare Regelung gibt, wissen die Mitarbeiter genau, was sie dürfen und was seitens Arbeitgeber unerwünscht ist. In den Bereichen, wo der Dresscode durch unausgesprochene Regeln bestimmt ist, herrscht oftmals Unsicherheit. Einige Mitarbeiter orientieren sich an den Teammitgliedern. Andere tragen was ihnen passt und warten die Reaktion des Chefs ab. Grundsätzlich müsste man meinen, dass wenn Frauen Röcke und Kleider tragen dürfen, es auch Männern gestattet sein sollte, im Sommer etwas luftiger bekleidet zu sein. Hier sollte der Mann genau darauf achten, wie er die Hose kombiniert. In Kombination mit einem schönen Hemd sieht eine gepflegte, eintönige und dezente kurze Hose schick aus und kann im Büro getragen werden. Möchte sich der Mann an den Sommer anpassen und das Feeling mittels Kleidung zum Ausdruck bringen, kann auf eine farbige Hose und ein schlichtes T-Shirt gesetzt werden. Dann wirkt es sommerlich, modisch und schick.

 

Ähnliche Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

News per E-Mail

Melden Sie sich für unseren Newsletter-Service an.

Grosse Auswahl an Tinten und Toner

Tinte oder Toner leer? Kein Problem! Bei uns finden Sie schnell das benötigte Modell - und wenn Sie bis 17 Uhr bestellen, liefern wir es gleich morgen ins Büro mehr

Nach Oben